Faten Mukarker ist palästinensische Christin und lebt in Beit Jala / Bethlehem, Palästina. Sie kommt zweimal im Jahr nach Deutschland und spricht über die besonderen Bedingungen des tagtäglichen Lebens im Heiligen Land. Selbst im geteilten Deutschland aufgewachsen, vermag sie gerade uns die besondere Situation dort besser darzustellen als viele andere. Sie macht die verschiedenen Etappen des Konfliktes transparent - die historischen wie die gegenwärtigen:

Welche Hürden müssen im Alltagsleben überwunden werden, welche Mauern müssen eingerissen werden, damit die beiden Völker endlich wieder zu einem Nebeneinander, vielleicht sogar Miteinander finden?

Wie kann der Konflikt gelöst werden?

 

Die DHC-Stiftung hat Frau Mukarker für Vorträge im Pfarrheim St. Josef am 07.12.2010 um 19:00 Uhr sowie am 08.12.2010 morgens im Ludwigsgymnasium und der Marienschule in Saarbrücken gewinnen können.